Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

Urlaubsflair direkt vor der Haustür: Die weite Landschaft, die gute Luft und das einzigartige Wattenmeer machen das Leben hier an der Westküste aus. In unseren Kliniken an den Standorten Heide und Brunsbüttel setzen sich rund 2.800 Mitarbeitende für die Menschen der Region ein. Interessante Entwicklungsangebote und Benefits machen uns zu einem attraktiven Arbeitgeber. In 25 Instituten und Kliniken mit 792 Klinikbetten bieten wir jährlich 29.000 stationären, 2.100 teilstationären und 50.000 ambulanten Patienten hochwertige medizinische Leistungen. Wir sind Mitglied des Krankenhausverbundes 6 K mit über 10.000 Beschäftigten.

Für das Westküstenklinikum am Standort Heide suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Medizinphysikexperten (m/w/d)
in Voll- oder Teilzeit oder
Medizinphysikexperten (m/w/d) in Weiterbildung 
in Vollzeit, mit Übernahmeoption


Aufgaben

Die Abteilung für Strahlentherapie führt sowohl für die ambulanten Patienten der Westküste als auch für die stationären Patienten des gesamten Westküstenklinikums die Bestrahlungsbehandlungen durch. Die Abteilung ist mit modernen technischen Möglichkeiten ausgestattet. Sie werden in einer Varian-Umgebung mit zwei Varian-Beschleunigern mit moderner kV-, MV- und Cone-Beam-CT-Bildgebung sowie ein Philips-BigBore-CT zur CT-gestützten Bestrahlungsplanung tätig. Die Bestrahlungsplanung erfolgt mit Varian-Eclipse in einer aktuellen Varian-ARIA-Umgebung. Zur Anwendung in der Bestrahlungsplanung kommen vorrangig RapidArc- und IMRT-Methoden. Die Strahlentherapieabteilung des Westküstenklinikums pflegt auf medizinischer Basis eine Kooperation mit dem Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH). 

  • Erstellung von Bestrahlungsplänen für die Patientenbehandlung
  • Mitwirkung am Schutz unserer Patienten und Wahrnehmung der Aufgaben des MPE gemäß StrlSchV (§131 und § 132) als Strahlenschutzbeauftragter 
  • Durchführung von dosimetrischen und sonstigen Konstanzprüfungen an den Großgeräten (Linearbeschleuniger und CT)
  • Weiterentwicklung von Bestrahlungstechniken und Qualitätssicherungsmaßnahmen 
  • Kompetente Beratung und Ansprechpartner für alle radiologisch arbeitenden Abteilungen der Westküstenkliniken sowie der Nuklearmedizin, Strahlentherapie und Kardiologie

Profil
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in Physik bzw. Medizinphysik oder vergleichbarem naturwissenschaftlichen Abschluss
  • Idealerweise haben Sie die Fachkunde im Strahlenschutz auf dem Gebiet der Teletherapie oder die Bereitschaft zum Erwerb dieser Fachkunde
  • Weitere Fachkunden in der Nuklearmedizin oder Röntgendiagnostik sind vorteilhaft; Bereitschaft zum Erwerb einer zusätzlichen Fachkunde mit anschließender Bestellung zum Strahlenschutzbeauftragten und der Übernahme der entsprechenden Aufgaben
  • Bereitschaft zur konstruktiven, kooperativen und interdisziplinären Zusammenarbeit
  • Organisationstalent, Struktur und Eigeninitiative
  • Freude an der Entwicklung und Realisierung neuer technischer Möglichkeiten
  • Aufgeschlossenheit gegenüber medizintechnischen Innovationen 

Wir bieten
  • Vielseitige Aufgaben in einem multidisziplinären und interprofessionellen Arbeitsumfeld: Ärzteschaft, MTRA- und Medizinphysiker-Teams kümmern sich gleichermaßen um eine hervorragende, ganzheitliche Betreuung unserer Patienten
  • Arbeit in einem engagierten Team mit langfristiger Perspektive
  • Ein großes Angebot an externen Fortbildungen steht zur Verfügung, ergänzt um interne Fort- und Weiterbildungen in unserem eigenen Bildungszentrum für Berufe im Gesundheitswesen
  • Tarifliche Vorteile: Attraktive, tarifliche Vergütung, 30 Tage Urlaub/Jahr, Jahressonderzahlung und ein jährliches Leistungsentgelt sowie betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • Familienfreundliches Umfeld: Mit günstiger, kinderfreundlicher Infrastruktur vor Ort
  • Freizeitfreundliches Umfeld: Mit Nähe zur Nordsee und guter Anbindung nach Hamburg und Kiel im wohl glücklichsten Bundesland