Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) – Anstalt des öffentlichen Rechts – ist eine der größten Immobilieneigentümerinnen Deutschlands. Das Spektrum reicht von Wohn-, Industrie- und Gewerbeimmobilien über militärische und ehemals militärische Flächen bis hin zu forst- und landwirtschaftlichen Arealen. Kernauf­gabe ist die einheitliche Verwaltung und Bewirtschaftung der Liegenschaften des Bundes. Bundesweit arbeiten rund 7.000 Beschäftigte für das kaufmännisch geführte Unternehmen; verteilt auf die Zentrale Bonn und die Direktionen in Berlin, Dortmund, Erfurt, Freiburg, Koblenz, Magdeburg, München, Potsdam und Rostock.

Die Direktion Rostock sucht für die Sparte Wohnen am Dienstort Rostock zum 01.01.2022 eine/einen: 

Baumanagerin / Baumanager (w/m/d)
(Entgeltgruppe 10 TVöD Bund, Kennziffer ROOP.P 1406-803.1104)

Die Einstellung erfolgt unbefristet.


Aufgaben
  • Wahrnehmung des Baumanagements und der Bauherrenfunktion in Zusammenarbeit mit dem Objektmanagementteam sowie ggf. dem/der Projektverantwortlichen und der Bauverwaltung
  • Durchführung von Bauzustandserfassungen und -bewertungen unter Verwendung der dafür vorgesehenen Fachverfahren
  • Steuerung und Durchführung von Instandhaltungs-, Instandsetzungs- und Modernisierungsmaßnahmen inkl. Gewährleistungsmanagement
  • Steuerung investiver Baumaßnahmen, Organisation und Durchführung von Baubesprechungen
  • Mitwirkung bei der Planung und Durchführung großer Neu-, Um- und Erweiterungsbauten
  • Prüfung und Bearbeitung von Bauunterlagen, Erarbeitung fachtechnischer Stellungnahmen zur ES-Bau, EW-Bau, Ausführungsplanungen und Kostenschätzungen aus Bauherrensicht
  • Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Erfassung von Instandhaltungsmängeln in den Liegenschaften und Mitarbeit bei der Erarbeitung von Konzepten für deren Beseitigung
  • Begleitung und Durchführung von Ausschreibungen für Baumaßnahmen und Bauunterhaltung
  • Prioritätenplanung im Rahmen der Bauunterhaltung, insbesondere
    • Begehungen zur Ermittlung der Bauunterhaltungs- und Baumaßnahmen (u. a. BBN, RÜV)
    • Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen und Auftragsabwicklung in Zusammenarbeit mit dem Objektmanagement
    • Beauftragung/Zusammenarbeit mit der zuständigen Landesbauverwaltung und externen Dienstleistern
  • Überwachung der Ausführung von Baumaßnahmen und Qualitätsmanagement (u. a. Termine, Kosten, Qualität)
  • Ganzheitliche nachträgliche Betrachtung und Auswertung von Baumaßnahmen
  • Erfassung aller relevanten Daten und Mittelvergaben in den IT-Systemen SAP R/3 ERP 6.0/RE-FX sowie Mitwirkung bei der Mittelplanung
  • Rechnungserfassung und -bearbeitung

Profil

Qualifikation:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom [FH] oder Bachelor) der Fachrichtung Architektur, Bauingenieurwesen, Technische Gebäudeausrüstung, Versorgungstechnik, Elektrotechnik oder eine andere vergleichbare technische Fachrichtung

Fachkompetenzen:

  • Kenntnisse im öffentlichen Baurecht (insbesondere RBBau) und Bauplanungsrecht, im Miet- und allgemeinen Vertragsrecht, im Umwelt- und Altlastenrecht sowie ein gutes Verständnis für allgemeine wirtschaftliche und bautechnische Zusammenhänge sind wünschenswert
  • Fundierte Anwenderkenntnisse im Bereich der IT-Standardanwendungen, insbesondere MS Office sowie Bereitschaft, sich grundlegende Kenntnisse in Layout-Programmen anzueignen
  • Praktische Erfahrung in der Verwaltung, Instandhaltung und Sanierung von Wohnimmobilien
  • Vorteilhaft sind Kenntnisse in SAP ERP 6.0/RE-FX bzw. unabdingbar ist die Bereitschaft, sich diese engagiert anzueignen
  • Führerschein der Fahrerlaubnisklasse B/3 und die Bereitschaft zum eigenständigen Führen von Dienstkraftfahrzeugen

Weitere Anforderungen:

  • Gutes Planungs- und Organisationsvermögen, Befähigung zum wirtschaftlichen Denken und Handeln
  • Gutes Urteilsvermögen verbunden mit Entscheidungs- und Verantwortungsbereitschaft
  • Gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift, ausgeprägte Kommunikations- und Moderationsfähigkeit
  • Kunden-/serviceorientiertes Verhalten, ausgeprägtes Verhandlungsgeschick und sicheres Auftreten
  • Hohe Leistungsbereitschaft sowie Fähigkeit, sich engagiert in wechselnde Aufgabenfelder einzuarbeiten und auch bei erhöhtem Arbeitsanfall selbständig, gründlich und zielorientiert zu arbeiten
  • Fähigkeit zum teamorientierten Handeln, Kritikfähigkeit und hohes Maß an Kontaktfreudigkeit
  • Bereitschaft zur Teilnahme an (tlw. mehrtägigen) Schulungen/Dienstreisen im gesamten Bundesgebiet

Wir bieten
  • Bezahlung gemäß Tarifvertrag öffentlicher Dienst Bund (TVöD Bund) einschl. Jahressonderzahlung und vermögenswirksamer Leistungen
  • Betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • Familienfreundliche Arbeitszeiten (39 Stunden/Woche, Gleitzeit)
  • 30 Tage Jahresurlaub (bei 5-Tage-Arbeitswoche)

Für die Ausschreibung sind folgende Festlegungen getroffen:

Die Auswahl erfolgt nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Bei gleicher Eignung werden Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz sowie schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX besonders berücksichtigt.

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Männern und Frauen und begrüßt ausdrücklich Bewerbungen von Frauen.

Die Arbeitsplätze in der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben sind grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigung geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (insbesondere Anforderungen des Arbeitsplatzes, gewünschte Gestaltung der Teilzeit) entsprochen werden kann.