Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

Ärztin*Arzt - Institut für Transfusionsmedizin

Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) verbindet internationale Spitzenforschung mit interdisziplinärer Krankenversorgung. Wir sind einziger Maximalversorger und größter Arbeitgeber des Landes Schleswig-Holstein. Unsere mehr als 15.000 Mitarbeitenden stellen eine höchst individuelle Versorgung sicher – unverzichtbar für die Menschen im Land.

Wir suchen eine*n Fachärztin*Facharzt für Transfusionsmedizin oder eine*n Ärztin*Arzt in Weiterbildung für das campusübergreifende Institut für Transfusionsmedizin (Direktor: Prof. Dr. med. S. Görg) am Campus Lübeck.

Das Institut umfasst an beiden Standorten drei Blutspendezentren, zwei Blutbanken und drei Reisemedizinische Ambulanzen. Außerdem bietet es ein breites Spektrum an Diagnostik mit den Bereichen Immunhämatologie, Thrombozytenlabor, Infektionstestung und Transplantationsimmunologie (einschließlich DSO-Regionallabor). Am Campus Lübeck erfolgt die zentralisierte Weiterverarbeitung sowie Testung aller ca. 50.000 Vollblutspenden des UKSH. Am Campus Kiel gehören auch die Bereiche der Stammzellgewinnung und der Weiterverarbeitung und Qualitätskontrolle von Stammzellprodukten zum Institut für Transfusionsmedizin. Außerdem besteht die Möglichkeit der Mitwirkung in den vom Institut für Klinische Chemie geführten Gerinnungsambulanzen.

Start in unserem Team:
Kommen Sie in unser Team und unterstützen Sie uns zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet für drei Jahre. Bei entsprechender Eignung besteht die Möglichkeit einer Verlängerung.


Aufgaben
  • Der Tätigkeitsschwerpunkt des*der Stelleninhaber*in  liegt in der Untersuchung und Betreuung unserer Blutspender im Rahmen von Vollblutspende, Thrombozytapherese und Plasmapherese am Campus Lübeck sowie im Blutspendezentrum im CITTI-Park Lübeck. Eine Einarbeitung und Mitwirkung in unserer Reisemedizinischen Sprechstunde ist ebenfalls erwünscht.
  • Einblick in die komplette Vielfalt des Fachgebietes Transfusionsmedizin an der Schnittstelle zwischen Labor und Klinik.

Profil
  • Die Approbation als Ärztin*Arzt
  • Genauigkeit und Motivation
  • Teamgeist, Eigeninitiative und die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen
  • Kommunikationsstärke in Wort und Schrift
  • Für die Weiterbildung in Transfusionsmedizin ist eine bereits geleistete klinische Tätigkeit von Vorteil

Wir bieten
  • Die Möglichkeiten der Promotion sowie der Weiterbildung zur*zum Fachärztin*Facharzt für Transfusionsmedizin.
  • Außerdem bieten wir Ihnen eine sehr kollegiale Arbeitsatmosphäre in einem Umfeld mit hohem Freizeitwert. Arbeiten Sie  dort, wo andere nur mal kurz in Urlaub sind.
  • Eingruppierung in die Entgeltgruppe TV-Ä1 (Assistenzärztin*Assistenzarzt) bzw. TV-Ä2 (Fachärztin*Facharzt) bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen.
  • Eine Teilzeitbeschäftigung mit 30 Stunden/Woche. Alternative Teilzeitmodelle können vereinbart werden.
  • Innerbetriebliche Kinderbetreuung wie z. B. Ferienbetreuung für Schulkinder und Back-up-Betreuung für Kitakinder.
  • Eine attraktive betriebliche Altersvorsorge des öffentlichen Dienstes.
  • Viele Mitarbeitendenrabatte auf diversen Online-Plattformen und bei verschiedenen Unternehmen.

Unsere Stärken – Ihre Vorteile am UKSH:

Bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie unterstützen wir Sie, und auch an Ihre Zukunft ist gedacht – Mitarbeitende können von einer Vielzahl an Angeboten profitieren: innerbetriebliche Kinderbetreuung | Gesund im Beruf – betriebliches Gesundheitsmanagement | betriebliche Sozialberatung | Betriebs- und Hochschulsport | Fitness zum Firmentarif | Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten | betriebliche Altersvorsorge des öffentlichen Dienstes | individuelle Arbeitszeitmodelle | Starterpakete | E-Learning & Online-Wissensbibliotheken | UKSH Akademie | begleitende Karriereprogramme | attraktive Mitarbeitendenrabatte und vieles mehr.

Das UKSH und seine Töchter folgen den Grundsätzen der Chancengleichheit, wir schätzen Vielfalt. Darum begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von allen Mitgliedern der Gesellschaft und arbeiten kontinuierlich an deren Gleichstellung.